Mediation | MOOSSEN Rechtsanwälte - Fachkanzlei für Familienrecht
Rechtsanwalt, Landau, Familienrecht, Scheidung, Unterhalt, Rechtsanwältin, Scheidungsprozess
15613
single,single-portfolio_page,postid-15613,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode_popup_menu_push_text_right,vss_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
kugel_wide

Was ist Mediation?

  • Mediation ist ein spezielles Angebot für Konfliktpartner, die für ihre offenen Streitfragen mit Hilfe eines neutralen Dritten (Mediatorin) tragfähige Regelungen erarbeiten wollen.
  • Die Mediation ist ergebnis- und zukunftsorientiert
  • Die Mediation kann den Betroffenen zermürbende Auseinandersetzungen, lange Gerichtsverfahren und Kosten ersparen. Ziel ist es, für die offenen Streitpunkte individuelle und für alle annehmbare faire Regelungen zu entwickeln.
  • Im optimalen Fall erfolgt am Ende der Mediation eine verbindliche Vereinbarung, mit der alle an der Mediation Beteiligten leben können.
  • Vereinbarungen sind dann gut, wenn sie von den Konfliktpartnern als fair und stimmig erlebt werden. Bevor eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet wird, kann es auch schon einmal sinnvoll sein, für die beschlossenen Regelungen eine Erprobungsphase zu vereinbaren.
  • Bei einer Trennungs- und Scheidungsmediation, bei der eine rechtsverbindliche Vereinbarung angestrebt wird, sollte diese von beratenden Rechtsanwälten/innen vorher geprüft werden.

Mediation für wen?

Wichtige Voraussetzung für eine Mediation ist, dass die Betroffenen bereit sind, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen und zu versuchen, für ihre Belange gemeinsam eine Lösung zu finden.

Als Mediatorin biete ich professionelle Unterstützung bei der Regelung unterschiedlicher Konflikte an:

Konflikte bei Trennung und Scheidung, wenn Sie

  • bereits getrennt sind oder eine Trennung bevorsteht
  • nach einer individuellen, auf Ihre Situation zugeschnittenen, flexiblen Regelung statt einer starren rechtlichen suchen
  • die Verantwortung für die Folgen der Trennung/Scheidung nicht aus der Hand geben wollen
  • Ihren Kindern einen guten Kontakt zu beiden Elternteilen ermöglichen wollen
  • Konflikte zwischen Eltern und Kindern
  • Paar- und Familienkonflikte
  • Konflikte zwischen Eltern und Pflegeeltern
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Erbauseinandersetzungen
  • Konflikte in Schule und am Arbeitsplatz


Bei Bedarf werden je nach Problem in Absprache mit den Konfliktparteien Fachleute wie Rechtsanwälte, Steuerberater oder Fachleute aus dem psychosozialen Bereich in den Mediationsprozess mit einbezogen.

Chancen der Mediation?

  • Die Mediation befähigt Konfliktparteien, für ihre Konflikte, die sonst oftmals in Streit, Enttäuschung und Vorwürfen und Kontaktabbruch enden, auch in dieser schwierigen Lebenssituation zu eigenen individuellen Regelungen zu finden.
  • Eltern schaffen es zum Beispiel bei Trennung und Scheidung zum Wohl ihrer Kinder, auch weiterhin ihre Elternrolle auszufüllen und mit gegenseitigem Respekt zu kooperieren.
  • Konfliktparteien finden durch die Entwicklung eigener Lösungen wieder neuen Lebensmut und neue Perspektiven.
  • Selbstbestimmung und Eigenverantwortung bleiben erhalten.
  • Respekt und gegenseitige Achtung sollen gewahrt bleiben.
  • Anstatt starrer, rechtlicher Entscheidungen können individuelle und flexible Regelungen gefunden werden.
  • Mediation sucht eine verbindliche Vereinbarung und bietet die Möglichkeit wieder aufeinander zu zugehen.

 

Ziele der Mediation

  • Die Ergebnisse der Mediation werden in der Regel in einem schriftlichen Memorandum festgehalten
  • oder ggf. in einer rechtsverbindlichen Abschlussvereinbarung zusammen gefasst.

Die Mediation ist ein freiwilliges Verfahren und kann von Ihnen jederzeit beendet werden. Wenn Sie noch mehr über das Verfahren der Mediation wissen oder mich kennen lernen möchten, können Sie jederzeit ein kostenloses Informationsgespräch von ca. 30 Minuten erhalten.

Wie lange dauert eine Mediation?

Eine Mediationssitzung dauert in der Regel 90 Minuten. Wie viele Sitzungen benötigt werden, um zu einer von allen als fair empfundenen Regelung zu kommen, hängt von den regelungsbedürftigen Punkten und der Art des Konfliktes ab. Manche Konflikte lassen sich in ein bis zwei Sitzungen regeln, andere erfordern jedoch auch einen längeren Zeitraum. Selten wird die Anzahl von drei bis acht Sitzungen überschritten.

Wie schließt eine Mediation ab?

Die Ergebnisse der Mediation werden in der Regel in einem schriftlichen Memorandum oder einer rechtsverbindlichen Abschlussvereinbarung zusammen gefasst. Diese Vereinbarungen sind so, wie Sie als Beteiligte diese gut geheißen und formuliert haben. Dazu werden dann in der Regel Anwälte eingeschaltet bzw. wird die Vereinbarung von einem Notar beurkundet. Die Mediation ist ein freiwilliges Verfahren und kann von Ihnen jederzeit beendet werden. Wenn Sie noch mehr über das Verfahren der Mediation wissen oder mich kennen lernen möchten, können Sie jederzeit ein kostenloses Informationsgespräch von ca. 30 Minuten erhalten.